Was tun bei Stinker voraus?

März 29, 2014

moped_wolkeTorsten Höricke von Höricke meine Werkstatt GmbH hat auf die Frage, die im Buch „Tipps zum stressfreien Autofahren“ gestellt wird eine schöne Antwort gepostet. Das was viele Cabriofahrer im Sommer nervt, gibt ihm die Möglichkeit sich in seine lebhafte Jugend zurück zu versetzen.

Seine Methode ist:
„Ich denke dabei an meine Jugendzeit zurück, verrückte Partys, eine wilde Zeit und eben mit diesem Moped fahren.“

Dank dieser eindrücklichen Erinnerung nimmt er die Mopedabgase auf eine für ihn positive Weise wahr.
Danke Herr Höricke für diesen Tipp.


Lenkrad Trommel

November 29, 2013

Viele Autofahrer neigen dazu, sich bei stressigen Situationen zu verkrampfen. Bemerkbar macht sich das u.a. auch durch ein festes umklammern des Lenkrades.

Wann immer sie merken das es wieder so weit ist, können sie sich mit dem Lenkrad Trommeln beruhigen.

Legen Sie alle 10 Finger auf das Lenkrad. Im Prinzip sind sie ja schon die ganze Zeit dort.

lenkrad

Stellen Sie sich vor, die Finger wären von links nach rechts durchnummeriert. So wie in der Zeichnung dargestellt.

Nun können Sie Bewegungsmuster bilden, zum Beispiel so:

  • alle Finger nacheinander
  • nur jeden 2. Finger
  • immer 2 Finger gemeinsam, von außen nach innen
  • Zahlenfolgen wie Finger 1 + 10, 3 + 8 , 5 + 6 und gleichzeitig

Sie können das völlig unauffällig tun, in dem Sie nur die Fingermuskeln anspannen.


Ist das ärgerlich?

März 17, 2013

Leider wurde der für den 17. März angekündigte ARD-Beitrag „Stressfrei Autofahren“ im Ratgber Auto-Reise-Verkehr aufgrund einer Live-Sportreportage verschoben. Sobald der neue Sendetermin feststeht erfahren Sie es hier.

Im Prinzip ist so ewats eine ärgerliche Situation, man wartet auf ein bestimmtes Ereignis, aber es geschieht nicht so. Was macht da ein Stresslöse-Spezialist? Er fragt sich „Was ist das Gute daran?“ Antwort: Ich habe nun mehr Zeit um Stressfrei-Autofahren-Aktionen vor zu bereiten, in diesem Sinne Danke ARD


Was Profis sagen

Februar 9, 2012

Das Buch „Tipps zum stressfrei Autofahren“, das seit Oktober 2010 auf dem Markt ist, ist nun in der zweiten Auflage erhältlich. Zwischenzeitlich konnten viele Autofahrer von den enthaltenen Methoden und Ansichten profitieren. Fahren nun entspanner und sind generell gelassener.
Thomas Durst Inhaber des Autohauses Durst in Ostfildern schildert seine Erfahrung so:
„Wir haben mit dem Buch sehr gute Erfahrungen gemacht, als wir mit den Kindern in den Urlaub gefahren sind, haben wir einige von den Anregungen aus dem Buch angewandt und die Zeit verging trotz Stau wie im Fluge.“


Einschlaf Tipps

Oktober 31, 2011

Sicheres Autofahren gelingt nur mit genügend Konzentration.
Wird vor langen Fahrten nicht genügend geschlafen sinkt der Aufmerksamkeitspegel rasch ab. Die Gefahr etwas zu übersehen oder zu langsam zu reagieren wächst.  Bei langen Reisen ist es wichtig immer wieder Pausen zu machen und zu enstpannen. Das hier vorgestellte eBook beschäftigt sich mit dem Thema richtig Schlafen.

Link zu Amazon Einschlaf Tipps, die auch in einer 24/7 Welt wirken.
Das eBook kann mit der kostenloses Reader Software auf jedem PC gelesen werden.

Schlafen ist so einfach.
Babies tun es unentwegt – warum haben Erwachsene damit Probleme?
Rund 30% der Bevölkerung klagt über Schlafprobleme. Dabei ist Schlaf die natürlichste Sache der Welt. Erwachsene merken in belastenden Situationen, dass Sie die Sorgen mit ins Schlafzimmer nehmen und deshalb nicht ein- oder durchschlafen können. Liegen nachts wach, sind dadurch tagsüber müde und gereizt. Schlafmangel wirkt sich auf die Gesundheit und Leistungsfähigkeit aus und sollte deshalb vermieden werden. Fehlender Schlaf ist ein unterschätztes Thema. Der dadurch entstehende Produktivitätsverlust verursacht jährlich Schäden, die im Mrd. Euro-Bereich liegen.

Im Buch EinschlafTipps, die auch in einer 24/7 Welt wirken gehen die Autoren von Flow_Zone® pragmatisch vor. Lesern wird in 3 Schritten konkret geholfen.

1. Wissen zum Schlaf – das Wichtigste verstehen
2. Das Schlafen richtig Vorbereiten
3. Methoden die sofort wirken

Im ersten Teil erfährt der Leser alles Wichtige über den Schlaf. Wissenschaftliche Zusammenhänge werden auf einfache Weise erklärt und mit Grafiken ergänzt. Das ermöglicht dem Leser zu verstehen, worauf es beim Schlaf ankommt. Zum Beispiel wie viel Schlaf pro Nacht notwendig ist und warum eine Nickerchen nicht länger als 30 Minuten sein sollte.
Im Abschnitt “Schlaf-Vorbereitung“ gehen die Autoren auf den tägliche Umgang mit dem Schlaf ein. Sie zeigen was förderlich für das Schlafverhalten ist und regen mit einer Checkliste zur Selbstüberprüfung an. Themen wie Schlafen bei Schichtbetrieb oder das Einschlafen vor Prüfungen werden hier explizit behandelt.
Im letzten Abschnitt werden konkrete Methoden zum Einschlafen gezeigt. Das Hauptaugenmerk wurde hierbei auf Einfachheit und Effektivität gelegt. Die erwähnten Methoden können kombiniert und variiert werden. Mit dem Wissen aus den voran gegangenen Kapiteln gibt es dem Leser eine sichere Möglichkeit seinen Schlafhaushalt wieder in den Griff zu bekommen.
Der Untertitel „mehr wissen – mehr erreichen“ der Ratgeberserie 123miniTipps spricht den selbstverantwortlichen Leser an, der aktiv etwas für seine Gesundheit und seine Weiterentwicklung tun möchte.

Die Buchreihe „lebt“ im Internet weiter, auf der Homepage www.123minitipps.de werden neue Erkenntnisse nachgepflegt und interaktive Tools, wie der Kurzschlaf-Schieber, ständig weiterentwickelt.
Autoren: Klaus Kampmann; Stresslöse-Spezialist, Thomas Staehelin FLOW-Experte


neulich auf dem Flughafen..

September 20, 2011

Als ich letzte Woche einen Coachingast vom Flughafen abholte, bekam ich gleich zwei Mal Zeit geschenkt. Das erste Mal auf dem Weg zum Flughafen, es gab einen Stau.
Also habe ich mich im Auto entspannt mit dem Smartphone gecheckt wann der Flieger wirklich landet. Zeit war noch genügend, die Maschine hatte auch Verspätung, wie passend:–).
Die geschenkte Zeit habe ich dann dazu genutzt mich mit dem bevorstehenden Gespräch intensiver auseinander zu setzen. Da kamen mir noch einige gute Einfälle dazu, dich sofort aufgeschrieben habe.

Am Flughafen angekommen stellte ich fest, dass alle Abholerparkplätze füberfüllt waren, weil Ferienzeit war. An der Parkplatzeinfahrt ging es einfach nicht voran. Was also (im Auto) tun?
Ich habe mein Smartphone herausgeholt und mein Lieblingsspiel gestartet. Die Zeit ging ruck zuck rum und ich konnte entspannt Mr. X abholen.

Stau heißt also, wie im Buch beschrieben, geschenkte Zeit, es kommt darauf an was man damit macht.


Wieder einen Stau mit Spaß erlebt

Juli 9, 2011

Stau auf der A5 bei Raststatt – ich stehe eine halbe Stunde auf der Straße: wie es der Name schon sagt Rast statt fahrt. Es geht kaum vorwärts. Also entspanne ich mich und genieße die Zeit so gut es geht mit Musik die mir gefällt.

Die entgegenkommenden Autos zeigen mir bereitwillig ihre Nummernschilder und ich beginne sie zu notieren, weil ich aus den erkannten Worten eine Geschichte bauen will. Und hier ist das Ergebnis.

B-OB der RA-SR
KA-RL, Ich glaub die KA-TZ  M-US  KA-KA. DA-NN  HA-LT  S-IE  A-US dem Fenster RA-US. MA-MI  SHA-U  MA-L  jetzt hab ich KA-KE auf dem Schoss (WÜ-RG). Das B-OB aber auch immer so RA-SN muss. Keine Zeit für eine RA-ST, weder KA-FE noch CO-LA Pause.

KA-Y möchtest Du lieber RA-DI oder RA-PS zum RA-KI?
SO-SO  KA-RO ist wieder SO-LO.

Ob alleine mitanderen oder mit Kinder unterwegs, die schon lesen können.  Worte auf Nummernschildern erkennen geht  einfach und macht Laune.


Überholen spart keine Zeit, ist aber risikoreich

April 3, 2011

Der ADAC hat untersucht, wie es sich verhält, wenn auf Landstraßen konsequent versucht wird zu überholen. Das Ergebnis ist ernüchternd und klar. Bei einer Strecke von 20 Kilomtern Länge wurden gerade mal 1,5 Minuten gespart. Ein Zeitvorteil, der das erhöhte Risiko auf keinen Fall rechtfertigt. Quelle: ADAC Motorwelt 4/2011

Viele überholen, weil sie in Zeitnot sind, nicht Langsameren hinterfahren wollen, oder es anderen einfach zeigen wollen, dass sie schneller können. Fahre ich vorne und unbehindert fühle ich mich freier. Genau das ist der springende Punkt das freier fühlen wollen. Logisch ist dieses Verhalten nicht voll erklärbar, verursacht aber immer wieder Unfälle.

Es geht also beim Überholen wollen um die Emotionen – da hilft am besten sich mit anderen Gedanken ablenken. Fahrer von Autos mit Bordcomputer könnten zum Beispiel beobachten, das der Spritverbrauch beim Kolonnefahren deutlich nach unten bewegt.  Während spritzige Manöver und unrhythmisches Fahren einen häufigeren Tankstopp bedingen.

 

 


Was Pendler stört

Februar 27, 2011

Verspätung, aggressive Fahrweise, schlechte Luft, laute Gespräche und noch mehr.

Die Firma Regus (ein Anbieter für innovativen Arbeitsplatzlösungen) hat eine Umfrage beauftragtum herauszufinden was den Pendlern die täglich zur Arbeit fahren am meisten auf den Geist geht. Viele benöitgen fast eine halbe Stunde im Schnitt um zum Arbeitsplatz zu kommen, viel Zeit um sich aufzuregen. Das gilt natürlich nur für diejenigen die das Buch „Tipps zum stressfreien Autofahren“ noch nicht gelesen haben.

Wie lässt sich mit dem gröten Stressor – Verspätungen – richtig umgehen?
Es kommt darauf an wie wir denken. Konzentrieren wir uns ab dem Zeitpunkt der Verspätung ausschliesslich auf das was daraus resultieren (schiefgehen) könnte. Oder haben wir auch die Chance etwas anderes , besseres zu denken?

Wenn wir uns dem Gedankenstrom „Verspätung“ hingeben, kommen wir tatsächlich genervt zum Termin.
Wenn wir uns aber bewusst entscheiden an etwas anderes zu denken, an etwas das uns aufbaut,  dann werden wir entspannter und gesünder ankommen. Es liegt in unserer Hand, wie wir mit der Situation umgehen.

Link zum Originalartikel


Achtung Langsamfahrer voraus

Januar 23, 2011

Hallo Herr Kampmann,

hier ein Gedanke zur Gelassenheit im Straßenverkehr, den ich vom Vortrag mitgenommen habe und dabei gleich an Sie denken musste.

Wenn eine „Trantüte“ vor einem herfährt, ist ein Gelassenheitsimpuls, dass er vielleicht die dreistöckige Hochzeitstorte für die Tochter auf dem Beifahrersitz hat und deshalb so langsam und vorsichtig fährt.

Grüße nach Nellingen

Götz Müller
Geschäftsführer GeeMco