Erfahrungen eines Lesers II

November 3, 2010

Hallo Klaus,

Dein Buch konnte ich am Freitag gleich noch anwenden. War ja mit dem Auto meines Bruders unterwegs. Und Mittags wollte es einfach nicht mehr anspringen. Dann das volle Programm. Abschleppdienst, Werkstatt, … Aber ich bin ganz entspannt geblieben.

Schrieb Frank N. aus Baden Württemberg

 


Erfahrungen eines Lesers

Oktober 13, 2010

Herr Michel H. aus Bayern hat mir heute das hier geschrieben:

Was das Büchlein anbelangt, habe ich keine Lieblingsmethode, die variieren bei mir immer mal wieder.

Letzte Woche hatte ich ein Erlebnis, das ich kurz schildern möchte:

Ich hatte versehentlich auf einer zweispurigen Straße am Südring in Nürnberg einem 3er BMW- Fahrer die Vorfahrt genommen, woraufhin der sich natürlich breit neben mir aufgebaut hatte, die Scheiben runterließ und anfing auf mich einzubrüllen. Zuerst wollte ich zurückschmettern, blieb aber kurz ruhig und fand das ganze dann so lustig, dass ich einen Lachanfall bekam, und zwar so lange, bis der in der Tat erstmal total verblüffte „Gegner“ irgendwann mitlachen musste.

Das ging dann so weit, dass wir uns letztlich freundlich voneinander verabschiedet haben und jeder dem anderen einen schönen Tag gewünscht hat.